Die rheinland-pfälzische Umsetzungskonzeption, die angewandten Bewertungsmethoden sowie die Bewertungsergebnisse wurden im Einvernehmen mit dem Beirat ausgearbeitet.
Um auch auf Ebene der Bearbeitungsgebiete frühzeitig alle Mitwirkenden und Betroffenen in den weiteren Planungsprozess einzubinden, wurden im März 2005 die regionalen Beiräte bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord für den Bereich Mosel/Saar und Mittelrhein/Niederrhein gegründet.

 

 

Beirat "Mittelrhein/Niederrhein" in der SGD Nord nach EG-WRRL

In den Beiräten werden regelmäßig Sachstandsberichte über die Beiträge der verschiedenen Maßnahmenträger vorgestellt und diskutiert. Zu den weiteren Aufgaben des Beirates gehört auch die Begleitung bei der Berichterstattung über die Umsetzung der Maßnahmenprogramme 2012 bzw. 2018 an die EU-Kommission sowie die Erfolgskontrolle von Maßnahmen. Im Mai 2013 und September /Oktober 2014 fanden Exkursionen mit den regionalen Beiräten Mosel/Saar und Mittelrhein/Niederrhein statt. Die Exkursionsberichte mit Bildern sind als Download abrufbar.

Die notwendige landesweite behördeninterne Koordination wird durch den ständigen Koordinierungsausschuss im für den Vollzug der EG-WRRL federführenden Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten (Abteilung Wasserwirtschaft) gesteuert.

In diesem Ausschuss sind derzeit ständig vertreten:

  • die federführende Abteilung Wasserwirtschaft des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten als oberste Wasserbehörde,
  • die Struktur- und Genehmigungsdirektionen Nord und Süd als obere Wasserbehörden,
  • das Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht als obere wasserwirtschaftliche Fachbehörde
  • das Landesamt für Geologie und Bergbau im Rahmen der Zuständigkeit für das Grundwasser.

Weitere Institutionen können im Laufe des Umsetzungsprozesses fallweise oder auch ständig hinzukommen.