Auskunftssysteme

Die SGD Nord verfügt über eine Vielzahl von Daten, die über verschiedene Auskunftssysteme allgemein verfügbar gemacht werden.

Im Wasserbuch werden alle von den Wasserbehörden verliehenen Rechte für die Allgemeinheit verfügbar gemacht. Das seit Jahrzehnten in Papierform vorliegende Wasserbuch wird Schritt für Schritt in eine digitale Form überführt und ist für Jedermann im Internet abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Fachleute des gewässerkundlichen Dienstes ermitteln Tag für Tag die Daten des regionalen Wasserkreislaufs. Die aktuellen Daten zu Niederschlag, Grundwasserständen und Oberflächenwasserabflüssen, sowie physikalisch-chemische Daten werden genauso wie statistisch aufbereitete Ergebnisse über das Geoportal Wasser im Internet bereitgestellt.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Geoportal Wasser

Geoportal Wasser

Die Vielfalt der Daten und Fakten zum Thema Wasser erfordert einen einfachen und effizienten Informationszugang. Die Wasserwirtschaftsverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz stellt mit dem Geoportal Wasser umfangreiche wasserwirtschaftliche Daten in aufbereiteter Form zur Verfügung. Sie richtet sich damit sowohl an die Fachleute der Kommunen, Verbände und Ingenieurbüros wie auch an den interessierten Bürger.

Digitales Wasserbuch - DigiWAB

Das Wasserbuch ist ein öffentliches Register, in welches die von den Wasserbehörden verliehenen Wasserrechte eingetragen und für jedermann ersichtlich gemacht werden. Rechtsgrundlage für das Wasserbuch sind § 87 des Wasserhaushaltsgesetzes und die §§ 124-127 des Landeswassergesetzes.

Das Wasserbuch wird derzeit in Papierform bei den oberen Wasserbehörden (Struktur- und Genehmigungsdirektionen) geführt, aber aktuell in eine digitale Form umgestellt.

Gewässerkunde

Der Gewässerkundliche Dienst des Landes erforscht und dokumentiert die Zusammenhänge des Wasserkreislaufes. Diese Kenntnisse werden benötigt, um das Wissen über das Wasser selbst, seinen Kreislauf, seine Verteilung auf und unter der Oberfläche sowie über die Auswirkungen seiner Beeinflussung durch den Menschen zu erweitern. Dazu werden landesweit mit Hilfe von Pegeln an den oberirdischen Gewässern die Wasserstände gemessen und Durchflüsse ermittelt, mit automatischen Niederschlagsstationen kontinuierlich die fallenden Niederschläge registriert und im Messnetz Grundwasser an Grundwassermessstellen, Quellschüttungen und Lysimetern die Grundwasserverhältnisse beobachtet. Durch ein flächendeckendes Netz von quantitativen und qualitativen Messstellen werden die notwendigen Grundlagendaten für wasserwirtschaftliches Planen und Handeln ermittelt. 

Die Regionalstellen Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz der SGD Nord errich-ten, unterhalten und betreiben hierbei rund 90 Pegelmessstellen, 70 Quellschüttungen und 170 Grundwassermessstellen.

Die gewonnenen Daten des Gewässerkundlichen Dienstes sind die Grundlage für eine gezielte und nachhaltige Bewirtschaftung der Gewässer, die sichere Bemessung von Bauwerken, die Durchführung des Hochwassermeldedienstes sowie die Erkenntnisse über Veränderungen im Wasserhaushalt (Stichwort: Klimawandel).

Über die Auskunftssysteme des Landes sind die Stammdaten der einzelnen Messstellen sowie die aktuellen Messwerte einzusehen (www.geoportal-wasser.rlp.de).

Die Datenkarte Pegel ermöglicht neben den Stammdaten und Hauptwerten der Messstationen auch die Darstellung der Wasserstände bzw. Abflüsse der vergangenen 4 Wochen als Ganglinie oder in Tabellenform. 

Über die Datenkarte Grundwasser können die erfassten Grundwasserstände und sofern vorhanden auch die Grundwasseranalysen sowie Stammdaten und Hauptwerte der Stationen angezeigt werden.

Die Datenkarte Niederschlag gibt einen Überblick über die im Land vorhandenen Nieder-schlagsmessstationen, die Niederschlagsverteilung sowie die Messwerte der einzelnen Stationen.

 Ansprechpartner/in

Regionalstelle Koblenz
Michael Burdenski
Tel.: 0261 120-2909

Regionalstelle Montabaur
Jürgen Michels
Tel.: 02602 152-141

Regionalstelle Trier
Michael Schuhmacher
Tel.: 0651 4601-433

Download

Gewässerkundliches Messnetz

Weitere Informationen

Messdatenauskunft Wasser