SGD Nord: Mosellum mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft“ ausgezeichnet

Aktuell wurde das Besucherzentrum Mosellum – Erlebniswelt am Fischpass – erneut im Rahmen des bundesweiten Zertifizierungssystems „Reisen für Alle“ mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft“, ausgezeichnet. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing überreichte die Urkunde am 08. Juni im Haus des Gastes in Bad Kreuznach. Damit zählt das Mosellum zu den inzwischen 349 touristischen Dienstleistungsunternehmen in Rheinland-Pfalz, die sich durch ihre Zertifizierung zum Thema Barrierefreiheit positioniert haben.

Die Kennzeichnung von „Reisen für Alle“ hilft Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung, älteren Menschen oder Familien mit Kindern. Sie alle können schon im Vorfeld online prüfen, ob beispielsweise Türbreiten, Bewegungsflächen oder spezielle Serviceleistungen vorhanden sind und auf Basis dieser verlässlichen Informationen ihre Reiseentscheidung treffen.

Mehr Barrierefreiheit schaffen – das ist das Ziel, das die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) im Auftrag des Wirtschaftsministeriums seit vielen Jahren strategisch verfolgt. Die RPT ist Lizenznehmer des bundesweiten Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ und unterstützt Betriebe dabei, vorhandene und neue touristische Angebote so zu gestalten, dass alle Menschen ihre beruflich oder privat motivierte Reise uneingeschränkt genießen können.

 

Zum Mosellum:
Im Besucherzentrum werden die Mosel und ihre Fischwelt lebendig. Schifffahrt, und Fischwanderungen im Moseltal stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Der angrenzende Fischpass ist einer der modernsten Fischwechselanlagen in Europa und außerdem ein beispielhaftes Pilotprojekt der Bundesrepublik Deutschland. Ein besonderer Höhepunkt sind die Fenster im Untergeschoss. Ein Unterwasser-Blick ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern den einen oder anderen Fisch zu beobachten.

Das Mosellum ist dienstags bis sonntags von 10 - 17 Uhr geöffnet.

Weitere Infos unter www.mosellum.rlp.de