Mitarbeiter der SGD Nord spenden an Hospizverein Westerwald e.V.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Montabaur der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord sammelten Geld für die Arbeit des Hospizvereins Westerwald e.V. Anlass waren die Erfahrungen im Zusammenhang mit schweren Erkrankungen von Kollegen. Die Spende in Höhe von 700 Euro soll die vielfältige Arbeit des Hospizvereins Westerwald, insbesondere im ambulanten Bereich, unterstützen.

Der Hospizverein Westerwald e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen an der Grenze ihres Lebens zu begleiten. Die haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins beraten und begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen und Freunde in dieser letzten, schweren Lebensphase. Im Mittelpunkt stehen deren körperliche, seelische, soziale und religiöse Bedürfnisse und Wünsche.

Weitere Infos unter: https://hospiz-westerwald.de