SGD Nord: Bau einer 110-Kilovolt-Hochspannungsfreileitung zwischen Sirzenich und dem Punkt Ayl genehmigt

Die 220-Kilovolt-Hochspannungsfreileitung zwischen Sirzenich und Saarburg ist bereits mehr als 90 Jahre alt und muss erneuert werden, um die regionale Stromversorgung im Bereich Trier und Saarburg langfristig sicherzustellen. Aus diesem Grund beabsichtigt die Westnetz GmbH, als Ersatz eine an den Bedarf angepasste 110-Kilovolt-Hochspannungsfreileitung zu bauen. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion hat nun den circa 15,5 Kilometer langen Ersatzneubau der Leitung zwischen Sirzenich und dem Punkt Ayl genehmigt.

Das Vorhaben umfasst den Neubau von 63 Masten. Von diesen werden 60 nach der Demontage der alten Masten auf deren Standort errichtet. Bei zwei Masten werden die Standorte verschoben. Und in der Umspannanlage Trier ist der Bau eines neuen Mastes vorgesehen. Darüber hinaus wird im Überschwemmungsraum der Mosel ein Maststandort ersatzlos zurückgebaut. Der erwähnte Leitungsabschnitt befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Tier (Ortsteil Zewen) sowie der Verbandsgemeinden Trier-Land, Konz und Saarburg-Kell.

Die SGD Nord ist nach dem Energiewirtschaftsgesetz die zuständige Behörde, die den Bau und Betrieb von Hochspannungsfreileitungen mit 110-Kilovolt-Nennspannung und mehr in ganz Rheinland-Pfalz zu genehmigen hat. Das Vorhaben der Westnetz GmbH wurde in einem Planfeststellungsverfahren unter Beteiligung der Öffentlichkeit geprüft.

Die im Rahmen des Verfahrens gewonnenen Erkenntnisse, insbesondere zum Wasserrecht, Naturschutz, Immissionsschutz, Bodenschutz, Forst, Denkmalschutz, zur Landwirtschaft sowie zu straßen- und verkehrsrechtliche Belangen, sind in die Entscheidung eingeflossen. Die Belange der betroffenen Eigentümer wurden in die Abwägung einbezogen, wobei das öffentliche Interesse an einer sicheren Versorgung mit Strom diese Eingriffe grundsätzlich rechtfertigt.

Nach Abschluss dieser Prüfung konnte der Ersatzneubau zugelassen werden. Die Entscheidung wird in der Stadt Trier und den Verbandsgemeinden Trier-Land, Konz und Saarburg-Kell ortsüblich bekannt gemacht. Die Entscheidung kann auch auf der Homepage der SGD Nord unter https://s.rlp.de/VMqZ8 (siehe Link zum Ersatzneubau Sirzenich-Ayl unter der Rubrik „Laufende Verfahren“) eingesehen werden.