Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord hat den Neubau einer Freileitungsverbindung zwischen dem Punkt Maria Trost und dem Punkt Metternich innerhalb einer bereits vorhandenen Leitungstrasse genehmigt. Die geplante Freileitungsverbindung ist rund 7 km lang. Sie verläuft über das Gebiet der kreisfreien Stadt Koblenz.

Weiterlesen
Symbolbild: Schreibtisch mit Büroutensilien

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat als Obere Landesplanungsbehörde das Raumordnungsverfahren für die geplante Ortsumgehung Flacht / Niederneisen im Zuge der Bundesstraße (B) 54 in den Verbandgemeinden Hahnstätten und Diez im Rhein-Lahn-Kreis abgeschlossen. Von den zu prüfenden sieben Varianten wurden zwei als raumverträglich eingestuft.

Weiterlesen

Im vergangenen Jahr 2017 sind im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Fördermittel in Höhe von rund 170.000 Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Landkreis Bad Kreuznach durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord ausgezahlt worden. Gefördert wurden unter anderem der Umbau eines Wehres im Ellerbach in Rüdesheim, das örtliche Hochwasserschutzkonzept der Verbandsgemeinde Rüdesheim sowie die Anschaffung mobiler Notstromaggregate zur Sicherstellung der Wasserversorgung.

 

 

Weiterlesen

„Hier in Meisenheim haben wir zwei wichtige Projekte am Glan angepackt: Den Um-bau des alten Wehres und den Austausch der alten Teile einer mobilen Hochwasserschutzwand. Insgesamt haben wir 845.000 Euro in die Hand genommen, die SGD Nord hat das Projekt umgesetzt. In meinen Augen sind dies wichtige und notwendige Investitionen in Hochwasserschutz und Gewässerschutz am Glan – denn wir werden durch den Klimawandel immer öfter durch extreme Wetterereignisse überrascht werden. Darauf müssen wir alle vorbereitet sein. Zudem wollen wir in unseren Gewässern den guten ökologischen Zustand erreichen – dazu gehört auch, dass sie für Wasserlebewesen durchgängig sind“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken bei der Besichtigung des Wehrumbaus und der Übergabe der neuen mobilen Hochwasserschutzelemente.

Weiterlesen

Röntgeneinrichtungen werden in der Medizin zur Aufnahme- und Durchleuchtung, als Therapiegeräte oder als Computertomographen genutzt. Im Bereich der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord sind rund 3000 Geräte im Einsatz. Zudem werden Röntgeneinrichtungen für technische Zwecke wie Materialprüfungen oder als Messeinrichtungen eingesetzt. Davon werden im Bereich der SGD Nord rund 350 Stück betrieben.

Weiterlesen
Mit der Raupe mit breiter Schaufel wird die Sohle des ehemaligen Steinbruchs entbuscht.

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord hat die Freistellung der stark verbuschten Flächen im Naturschutzgebiet „Steinbruch Fachingen“ veranlasst. Auf einer Fläche von zwei Hektar soll in dem ehemaligen Kalksteinbruch eine große vegetationsfreie Rohbodenfläche innerhalb der Sohle geschaffen werden. Damit soll der offene bis halboffene Charakter des Gebietes wiederhergestellt und für die daran angepassten Tierarten optimale Lebensbedingungen hergestellt werden. Gefördert wird die Maßnahme aus Mitteln des Landesprogramms „Aktion Grün“.

Weiterlesen
Pressestelle
Pressesprecherin

Sandra Hansen-Spurzem
Tel. 0261 120-2028
Fax 0261 120-882028

Vertretung

Nicole Adam
Tel. 0261 120-2029
Fax 0261 120-882029

Sonja Marie Stasch
Tel. 0261 120-2021
Fax 0261 120-882021

Pressestelle(at)sgdnord.rlp.de